Über uns

Aufstiegsjobs.de wird durch die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement und BSA-Akademie als kostenfreie Online-Jobbörse für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit im Internet bereitgestellt und betrieben.

Aufstiegsjobs.de dient Arbeitgebern aus den genannten Branchen sowie Jobsuchenden als Kommunikationsplattform zur Anbahnung von Anstellungsverhältnissen jeglicher Art (Ausbildungsverhältnisse, Festanstellung, Vollzeit, Teilzeit, Freiberuflich, Praktika, Minijobs, etc.).

Arbeitgeber haben die Möglichkeit, Stellenangebote kostenfrei über aufstiegsjobs.de zu veröffentlichen. Diese Stellenangebote werden den Jobsuchenden frei zugänglich gemacht und über die Webseite verbreitet. Zusätzlich haben registrierte Arbeitgeber kostenfreien Zugriff auf die bei aufstiegsjobs.de veröffentlichten Stellengesuche (Profile) der Jobsuchenden.

Stellensuchende haben kostenfreien Zugriff auf alle veröffentlichten Stellenangebote bei aufstiegsjobs.de und über einen Login-Bereich die Möglichkeit ein Stellengesuch zu veröffentlichen oder den Service "Jobs per Mail" zu abonnieren.

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG), das Schwesterunternehmen der BSA-Akademie, baut auf die langjährige Erfahrung im Bereich Fitness und Gesundheit und der hohen Anerkennung der BSA-Lehrgänge auf. Mit einem Studium an der Deutschen Hochschule qualifizieren sich die Studierenden zu Fach- und Führungskräften für den Wachstumsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Die dualen Bachelor-Studiengänge in den Studienrichtungen Sportökonomie, Fitnesstraining, Fitnessökonomie, Gesundheitsmanagement und Ernährungsberatung verbinden eine betriebliche Ausbildung mit einem Fernstudium und Präsenzphasen an Studienzentren in Deutschland (bundesweit), Österreich oder der Schweiz. Alle Bachelor-Studiengänge schließen mit dem Abschluss „Bachelor of Arts“ ab. Darüber hinaus wird ein Master of Arts-Studiengang in der Studienrichtung Prävention und Gesundheitsmanagement sowie ein MBA-Studiengang in der Studienrichtung Sport-/Gesundheitsmanagement sowie ein Master of Arts Sportökonomie angeboten. Zusätzlich gibt es Hochschulweiterbildungen, mit denen Fachleute in ausgewählten Themenblöcken Wissen auf Hochschulniveau erwerben können. „Beruflich besonders qualifizierte Personen“ können ohne Abitur/ Fachhochschulreife zum Bachelor-Studium zugelassen werden. Liegen die persönlichen Voraussetzungen vor, ist eine Förderung durch BAföG möglich. Die Anmeldung zum Bachelor-Studium kann jederzeit erfolgen, eine Anmeldung zum Master-Studium ist zum Sommer-/Wintersemester möglich. Alle Bachelor- und Master-Studiengänge der Hochschule sind von einer unabhängigen Stelle akkreditiert und werden zusätzlich durch die Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) staatlich geprüft und zugelassen. Mittlerweile studieren an der Hochschule bereits über 7.200 angehende Fach- und Führungskräfte für die Zukunftsbranche (Stand Mai 2017).

Die BSA-Akademie ist mit ca. 180.000 Teilnehmern seit 1983 einer der führenden Bildungsanbieter im Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit. Mit Hilfe der über 60 staatlich geprüften und zugelassenen Lehrgänge können sich Quereinsteiger wie Fitnessprofis individuell qualifizieren: Der Einstieg in die Branche gelingt mit „B-Lizenz“-Lehrgängen z. B. für Fitness, Gruppentraining, Ernährung und Mentale Fitness. Darauf aufbauend erfolgt die schrittweise Weiterbildung bis zum Profiabschluss beispielsweise als „Fitnesstrainer-A-Lizenz“, „BSA- Personal-Trainer- Zertifikat“, „Lehrer für Ernährung“ oder „Manager für Fitness- und Freizeitanlagen“. BSA-Qualifikationen ermöglichen die Vorbereitung auf die öffentlich-rechtlichen IHK-Prüfungen „Fitnessfachwirt IHK“ und „Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK“. Seit 2009 ist mit dem BSA-Lehrgang „Führungskraft für Bäderbetriebe“ auch eine Vorbereitung auf die Prüfung zum „Geprüften Meister/in für Bäderbetriebe“ möglich. Darüber können sich BSA-Teilnehmer mit dem IHK-Zertifikatslehrgang „Fachkraft für betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)“ und dem Praxisworkshop „Berater für betriebliches Gesundheitsmanagement“ zu Experten im betrieblichen Gesundheitsmanagement qualifizieren. Bei der BSA-Akademie erfolgt der Wissenserwerb durch Fernunterricht und kompakte Präsenzphasen an bundesweiten Lehrgangszentren. So kann die Qualifikation optimal mit beruflichen und privaten Verpflichtungen vereinbart werden. Eine Förderung ist z. B. durch die Bundesagentur für Arbeit, Meister-BAföG, den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr und regionale Fördermittel möglich. Zahlreiche BSA-Präsenzphasen können auch während der BSA-Lehrgangsreise Mallorca, die jeweils im Mai und September stattfindet, absolviert werden.

Die Zentrale der DHfPG/BSA befindet sich auf dem Gelände des Landessportverbands für das Saarland (LSVS) in Saarbrücken, in direkter Nachbarschaft des Olympiastützpunktes Rheinland-Pfalz sowie der Universität des Saarlandes.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dhfpg.de und unter www.bsa-akademie.de