< zurück
Demografischer Wandel
Ausführliche Beschreibung:

Mit demografischem Wandel wird die Veränderung der Zusammensetzung der Altersstruktur einer Gesellschaft bezeichnet. Die so genannte Alterung der Gesellschaft, hervorgerufen durch schwindende Geburtenziffern und einen deutlichen Anstieg der Lebenserwartung in einer Gesellschaft, wird häufig auch als demografischer Umbruch mit vielfältigen Folgen für die Gesellschaftsstruktur im Allgemeinen und soziale Sicherungssysteme, Generationenverhältnisse und Generationenbeziehungen im Besonderen verstanden.