Das Deckblatt

< zurück

Das Deckblatt ist eine optionale Seite, die Sie in der Bewerbungsmappe als erste Seite vor den Lebenslauf heften können. Ihre Bewerbung soll sich durch ein Deckblatt von anderen Unterlagen abheben und einen Wiedererkennungswert bieten.

Ob Sie ein Deckblatt verwenden ist Geschmacksache. Es ist kein fester Bestandteil der Bewerbung und unterliegt daher keinen formalen Richtlinien. Wenn Sie sich für ein Deckblatt entscheiden, sollte dieses klar strukturiert sein und folgende Informationen auf einen Blick bereithalten:

  • Ihre Kontaktdaten
  • Bezug zur ausgeschriebenen Stelle.

Bewerben Sie sich initiativ, so sollte dies auf dem Deckblatt ebenfalls genannt sein.

Der Aufbau eines Deckblattes kann wie folgt aussehen:

  1. Überschrift
    z. B.:
    Bewerbung als Bachelor in Gesundheitsmanagement
    bei Musterunternehmen
  2. Bewerbungsfoto
  3. Kontaktdaten (Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  4. ggf. Inhaltsverzeichnis mit den Anlagen der Bewerbungsmappe

Für das Layout des Deckblattes gibt es ebenfalls keine formalen Richtlinien. Hier sollte aber der Grundsatz gelten: Weniger ist mehr!
Die Informationen können untereinander angeordnet werden, Sie können aber beispielsweise das Bewerbungsfoto auf der linken Seite des Deckblattes einfügen und auf der rechten Seite die Kontaktdaten nennen.

Um den Wiedererkennungswert zu steigern, kann das Deckblatt farbliche Designelemente wie Rahmen oder Linien enthalten. Aber auch hier sollte der Grundsatz "weniger ist mehr" gelten und das Layout dezent gehalten werden.

Verwenden Sie für das Deckblatt die gleiche Schriftart wie im Lebenslauf und Anschreiben. Da Sie wenige Informationen auf einen Blick zusammenfassen, kann die Schriftgröße unterschiedlich gewählt werden.
Die Informationen zur Stelle können beispielsweise durch eine etwas größere Schriftgröße hervorgehoben werden.

Vorteile eines Deckblatts

Ein dezent gestaltetes Deckblatt dient zum einen der Übersichtlichkeit, zum anderen erzielen Sie einen Wiedererkennungswert und heben sich von anderen Bewerbungen ab.
Ein Deckblatt bietet aber auch praktische Vorteile. Sie können ein etwas größeres Bewerbungsbild von ca. 7 x 10 cm verwenden. Durch den zusätzlichen Platz auf dem Lebenslauf kann dieser ebenfalls übersichtlicher gestaltet werden.

Drucken des Deckblatts

Wenn Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post versenden, sollten Sie das Deckblatt ohne Bild ausdrucken. Kleben Sie ein Bewerbungsbild vom Fotografen mit Fotokleber auf. Die Qualität eines Fotos von Fotografen ist immer besser als ein Bild aus einem Farbdrucker.

Bei der Bewerbung per E-Mail können Sie digitale Bewerbungsbilder auf dem Deckblatt verwenden.

Anbei zwei Muster für dezent gestaltete Deckblätter:

Dateien:
musterdeckblatt_1.pdf
musterdeckblatt_2.pdf